Trägerschaft

Die Adullam-Stiftung Basel ist eine gemeinnützige, private Stiftung mit dem Zweck, Leistungen zugunsten von bedürftigen, betagten, kranken und pflegebedürftigen Menschen zu erbringen. Sie untersteht der Stiftungsaufsicht beider Basel.  

Die Adullam-Stiftung wurde im Jahre 1919 von Maria Vetter-Baumann gegründet. Vom ursprünglichen kleinen Altersheim hat sich die Stiftung in den letzten Jahrzehnten zu einem regional ausgerichteten Anbieter von Spital- und Pflegeleistungen für Betagte entwickelt.   

Der Name der Stiftung lehnt sich an eine Bibelstelle an, in welcher vom Rückzug des späteren Königs David mit seinen Getreuen in die Höhle Adullam berichtet wird (1. Sam. 22, 1 -2). Adullam steht in seiner zeitgemässen Interpretation für Ort des Rückzugs, der Sicherheit und der Erholung.   

Stiftungsrat: Beat Stierlin (Präsident), Robert Völker (Vizepräsident), Sabine Eglin Buser, Dr. Peter Eichenberger, Dr. Holger Fischer, Thomas Hänggi, Dr. Hansjörg Ledermann, Matthias Mosimann, Andreas Schuppli