Porträt Pflegezentren

Die Adullam Pflegezentren in Basel und Riehen bieten rund 300 betagten und pflegebedürftigen Menschen ein Zuhause. Unsere professionelle Pflege geht einher mit einer warmherzigen Atmosphäre und vielen sozialen und kreativen Aktivitäten.

Durch die räumliche Nähe zum Adullam Spital können wir medizinische Notfallbetreuung rund um die Uhr anbieten. Zudem können die Bewohnerinnen und Bewohner von verschiedenen Therapieangeboten wie Physiotherapie, Ernährungsberatung und psychologischer Beratung profitieren. Die Verbindung von Geriatriespital und Pflegezentren ist in der Nordwestschweiz einzigartig.

Spezialangebote

In Basel führen wir verschiedene Spezialangebote: eine Abteilung für Menschen, die an Demenz erkrankt sind, die Pflegewohngruppen, in denen Betagte gemeinschaftlich zusammenleben, sowie einige Pflegewohnungen für Betagte und ein Angebot für pflegebedürftige Psychiatriepatienten. Wir bieten ausserdem die Möglichkeit eines provisorischen Heimeintritts im Sinne der Übergangspflege, zum Beispiel wenn nach einem Spitalaufenthalt die Rückkehr nach Hause noch nicht möglich ist oder im gewünschten Pflegeheim aktuell kein Platz zur Verfügung steht.

Neubau in Riehen

Der demographischen Entwicklung und steigenden Nachfrage begegnen wir mit einem Neubau in Riehen: 2015 haben wir ein gediegenes Pflegezentrum mit hohem Komfort eröffnet. Derzeit wird es um einen Spitaltrakt ergänzt. Ab Sommer 2017 werden auch in Riehen Pflege und Medizin unter einem Dach vereint sein.

Die Adullam Pflegezentren stehen auf der Pflegeheimliste der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Wir sind Mitglied des Verbands gemeinnütziger Basler Alterspflegeheime (VAP) und von CURAVIVA Baselland.

Die Trägerschaft der Adullam Pflegezentren wie auch des Adullam Spitals ist die Adullam-Stiftung Basel.