News Artikel

Stark erhöhte Nachfrage aus BS und BL.

Die Angebote des Adullam Spitals und der Adullam Pflegezentren waren 2015 an den Standorten Basel und Riehen sehr gefragt: 

Um ganze 15.2% stiegen die Fallzahlen in der Akutgeratrie, um 6.5% in der Rehabilitation. Insgesamt verzeichnete das Adullam Spital 1421 Austritte. Zu diesem Wachstum hat insbesondere die verstärkte Nachfrage aus dem Kanton Baselland beigetragen (+53%).

Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in der Akutgeriatrie lag 2015 bei 19.5 Tagen. Dabei wiesen die Patientinnen und Patienten der Akutgeriatrie wesentlich komplexere Krankheitsbilder auf als in den Vorjahren. Der Case Mix Index (das auch für die Leistungsabgeltung entscheidende Mass für den Schweregrad der Akutbehandlungen) lag im vergangenen Jahr mit 1.81 deutlich höher als im Vorjahr (1.43) und insgesamt sehr deutlich über dem Durchschnitt aller Spitäler (1.0). Die Rehabilitationspatienten konnten nach durchschnittlich 26.8 Tagen, d.h. rund 2 Tage früher als im Vorjahr wieder nach Hause.

Die Anzahl der Eintritte in die Adullam Pflegezentren hat sich gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt. Dazu beigetragen hat der Abschluss eines Leistungsauftrages mit der Gemeinde Allschwil und die damit verbundene Aufnahme der Adullam Pflegezentren auf die Pflegeheimliste des Kantons Baselland. Pflegebedürftige aus dem Kanton Baselland nutzten diese neue Möglichkeit bisher primär zur Überbrückung von Wartezeiten bis zum Eintritt in das Pflegeheim an ihrem Wohnort. Dasselbe gilt auch für Pflegebedürftige aus Basel-Stadt, die nach einem Spitalaufenthalt (FPS, USB, KSBL etc.) noch keine passende Anschlusslösung haben. Dank der unmittelbaren Nähe zum Adullam Spital ist auch die medizinische und therapeutische Betreuung dieser oftmals noch wenig stabilen Patientinnen und Patienten sichergestellt.

Das Adullam Pflegezentrum Riehen konnte im 4. Quartal die erste Bauetappe des Neubaus an der Schützengasse 60 beziehen. Das Adullam Spital Riehen (derzeit Schützengasse 37) wird im Sommer 2017 gleichfalls in den Neubau (2. Bauteappe) einziehen können. In den Betrieben der gemeinnützigen Adullam-Stiftung waren 2015 rund 670 Mitarbeitende angestellt (523 Vollzeitstellen). Bei Gesamterträgen von CHF 59.3 Mio. resultierte 2015 ein kleiner Überschuss von CHF 0.1 Mio.

zur News Übersicht